Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen

Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen
Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen

Hallo meineLieben!


Für diesen deftigen, leckeren und veganen Gemüseeintopf werden Linsen, Kürbis und Blumenkohl benötigt - diese Grundzutaten harmonieren mit den Gewürzen und den frischen Zitronen. Der Eintopf ist an sich schon eine nahrhafte und sättigende Mahlzeit, aber wenn man es noch herzhafter und proteinreicher machen will, können auch gebratene Tofuwürfel als Topping hinzugefügt werden. Um das Gericht aufzupeppen und einen Kontrast zu schaffen, kann man den Eintopf mit einem Löffel Joghurt servieren.

Wieso ist dieser Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen so lecker?
Für dieses leckere und einfache Gericht werden frische und einfache Zutaten benötigt. Während des Kochvorgangs entfalten sie ihren Geschmack, sodass kaum noch Gewürze benötigt werden. Ich arbeite bei deftigen Suppen und Eintöpfen besonders gerne mit Lorbeerblättern, weil sie das Essen noch deftiger machen. Wer von euch den Umami-Geschmack mag, wird diesen Eintopf mit dieser selbst gemachten Gemüsebrühe lieben.

Gleichzeitig bringen Sellerie und die frische Zitrone einen Frische-Kick in den Eintopf, so dass es nicht eintönig und fad schmeckt. Achtet bei der Zitrone darauf, dass sie tatsächlich Bio ist - immerhin wird sie später mitgekocht.

Wieso ist dieser Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen so gesund?
Kürbis ist unter anderem deshalb gesund, weil er ein wichtiger Lieferant für Vitamine wie Beta-Carotin und für Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Kalzium und Eisen ist. Zudem versorgt er den Körper mit Ballaststoffen, die wichtig für eine funktionierende Verdauung sind.

Rote Linsen sind ebenfalls reich an Ballaststoffen. Darüber hinaus versorgen sie den Körper ebenfalls mit Eisen, Zink, Folsäure und Magnesium sowie mit einer Reihe von B-Vitaminen. Auch mit Antioxidantien, die unsere Haut vor freien Radikalen schützen, können sie punkten.


Auch Blumenkohl enthält viele Vitamine wie Vitamin C, Vitamin K, Vitamin B6, Vitamin E, Folsäure und Pantothensäure und auch der Gehalt an Mineralien wie Kalium, Mangan, Magnesium und Phosphor kann sich sehen lassen. Blumenkohl ist vor allem bei Menschen beliebt, die abnehmen wollen, weil er wenig Kalorien enthält.

Weil dieser Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen ausschließlich mit frischen Zutaten zubereitet wird, liefert er unserem Körper genau das, was er braucht. Darüber hinaus kocht sich dieser vegane Eintopf wie von selbst und macht viele Menschen auf einmal satt - ganz ohne viel Aufwand. Genießt die herbstliche Gemütlichkeit mit diesem Rezept für einen veganen Eintopf mit Kürbis, Linsen und frischem Blumenkohl.

Tipps für die Zubereitung:
Dieser vegane Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen ist super einfach in der Zubereitung. Trotzdem möchte ich dir ein paar Tipps und Anregungen mit an die Hand nehmen, damit du das für dich beste Geschmackserlebnis aus diesem Rezept herausholst.
  • Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Wenn man andere Kürbis-Sorten verwendet, ist es aber wichtig die Schale zu entfernen, weil der Eintopf sonst ungenießbar ist.
  • Achtet beim Kauf der Zitrone auf Bio-Qualität, weil sie später mitgekocht wird.
  • Verwendet diese leckere selbst gekochte Gemüsebrühe.
  • Für mehr Proteine empfehle ich, separat etwas Tofu anzubraten und später als Topping hinzuzufügen.
Dieses vegane und einfache Rezept für Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen ist herzhaft, schmackhaft, lange sättigend, vollgepackt mit Gemüse (und somit reich an Vitaminen), knusprig (durch den leckeren Tofu) und einfach nur köstlich. Zudem ist dieses Rezept für alle geeignet, die sich vegan (und somit vegetarisch, eifrei, milchfrei, laktosefrei) ernähren. Darüber hinaus ist dieses Rezept für Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen nussfrei glutenfrei, lecker und super einfach in der Zubereitung. Außerdem kann es auch glutenfrei zubereitet werden!

Ihr bekommt nicht genug von Linsen? Hier gibt es noch mehr Rezepte mit roten Linsen:

Ihr bekommt nicht genug von Kürbis? Hier gibt es noch mehr Rezepte mit Kürbis:

Dir gefallen meine Rezepte? Verlinke mich auch Instagram mit dem Hashtag #meineLieblingsküche oder direkt mit @meineLieblingskueche.
Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen

Rezept für veganen Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen

Schwierigkeitsstufe: einfach
Menge: 4 Portionen
Zubereitungsdauer: 15 Minuten
Kochdauer: 45 Minuten

Angaben pro Portion:
458 Kalorien
69 g Kohlenhydrate
9 g Fette
20 g Eiweiß

Weitere Küchenutensilien:
Großer Eintopf
Schneidebrett inkl. Messer

Zutaten:

  • 1 Kürbis (ca. 500 g)
  • 400 g Blumenkohl
  • 300 g Kartoffeln
  • 100 g Karotten
  • 200 g rote Linsen
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Tomaten gehackt
  • 1 Sellerie Stange
  • 1 rote Paprika
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehn
  • 4 EL geräucherte Paprika
  • 2 TL Cayennepfeffer
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 großes Lorbeerblatt
  • 2 TL Olivenöl
  • Thymian, frisch

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. Paprika entkernen und würfeln. Sellerie-Stange in Scheiben schneiden. Kürbis halbieren, entkernen und würfeln. Kartoffeln schälen und würfeln. Karotten schälen und in Scheiben schneiden oder würfeln. Beim Blumenkohl den Strunk am Ansatz abtrennen, damit sich die Röschen besser lösen und die Röschen herausbrechen oder abschneiden. Bei Bedarf die Röschen kleiner schneiden.
  2. Olivenöl in einem Topf auf mittelhohe Temperatur erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Karotten, Paprika und Sellerie anbraten. Nach ca. 5 Minuten Kürbis und Kartoffeln hinzufügen, alles gut miteinander vermischen. Zu dem Gemüse geräucherte Paprika, Kurkuma und Cayennepfeffer hinzufügen. Zitrone halbieren, ausdrücken und den Saft mit der Schale zu dem Eintopf hinzufügen. Das Gemüse miteinander vermischen und weitere 5 Minuten miteinander köcheln lassen. Danach Lorbeerblatt, Tomaten, Linsen und Gemüsebrühe hinzufügen, vermischen und mit einem Deckel ca. eine halbe Stunde lang vor sich hin köcheln lassen. Zwischendurch umrühren, damit nichts anbrennt.
  3. Zum Schluss etwas frischen Thymian hinzufügen und weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Wenn der Kürbis-Eintopf fertig ist, die Zitronenhälften und das Lorbeerblatt herausholen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.
Blumenkohl-Kürbis-Eintopf mit roten Linsen

Kommentar posten

1 Kommentare

Du hast Anregungen, Tipps, Feedback oder möchtest einfach deine Erfahrung teilen? Dann hinterlasse hier ein Kommentar! Ich werde zeitnah alle deine Fragen beantworten :)