Udon Nudeln mit Erdnuss-Sauce und Tofu

Udon Nudeln mit Erdnuss-Sauce und Tofu
Udon Nudeln mit Erdnuss-Sauce und Tofu
Hallo meine Lieben!


Diese cremigen Erdnuss-Udon-Nudeln sind mit knusprig gebackenem Tofu getoppt. Ein schmackhaftes und gesundes veganes Abendessen, voller gesunder Proteine und Fette!

Wieso sind diese Udon Nudeln mit Erdnuss-Sauce und Tofu so lecker?
Diese Nudeln werden euer neues Lieblingsessen sein - ich verspreche euch das! Das knusprig gebackene Tofu vollendet die leckeren Udon Nudeln mit der cremigen Erdnuss-Sauce. Aber Achtung: Die Suchtgefahr ist groß!

Wieso sind diese Udon Nudeln mit Erdnuss-Sauce und Tofu so gesund?
Erdnüsse schmecken nicht nur unglaublich lecker, sondern enthalten zudem viele Proteine und ungesättigte Fettsäuren. Aber auch der Tofu kann sich mit seinem Protein Gehalt sehen lassen! Gemeinsam mit Udon Nudeln sorgen die leckere Erdnuss Sauce und der Tofu dafür, dass diese Mahlzeit lange satt hält. 

Tipps für die Zubereitung:
Diese vegane Udon Nudeln mit Erdnuss-Sauce und Tofu sind super einfach in der Zubereitung. Trotzdem möchte ich dir ein paar Tipps und Anregungen mit an die Hand geben, damit du das für dich beste Geschmackserlebnis aus diesem Rezept herausholst.
  • Bei Glutenunverträglichkeit können auch Reisnudeln oder andere glutenfreie Nudeln verwendet werden. Soja Sauce ebenfalls durch Tamari Sauce austauschen.
  • Wer mag, kann noch etwas Gemüse dazu dünsten, z. B. Pak Choi oder Brokkoli.
  • Erdnussmus kann auch mit Stückchen oder ohne verwendet werden.
  • Erdnussmus besteht zu 100% aus Erdnüssen, während Erdnussbutter noch andere Zutaten enthalten kann.
  • Tofu bei Bedarf ausdrücken - dann kann er den Geschmack besser annehmen.
  • Udon Nudeln gibt es in jedem Asia Markt und in Bio Läden.
  • Udon Nudeln sind in der Regel bereits in einzelne Portionen abgepackt - nehmt für dieses Rezept zwei Portionen. 
Dieses vegane und einfache Rezept für Udon Nudeln mit Erdnuss-Sauce und Tofu ist herzhaft, schmackhaft, lange sättigend, vollgepackt mit ungesättigten Fettsäuren, knusprig (durch den leckeren Tofu) und einfach nur köstlich. Zudem ist dieses Rezept für alle geeignet, die sich vegan (und somit vegetarisch, eifrei, milchfrei, laktosefrei) ernähren. Darüber hinaus ist dieses Rezept für Udon Nudeln mit Erdnuss-Sauce und Tofu nussfrei, lecker und super einfach in der Zubereitung. Außerdem kann es auch glutenfrei zubereitet werden!

Dir gefallen meine Rezepte? Verlinke mich auf Instagram mit dem Hashtag #meineLieblingsküche oder direkt mit @meineLieblingskueche.

Rezept für vegane Udon Nudeln mit Erdnuss-Sauce und Tofu

Schwierigkeitsstufe: einfach
Menge: 2 Portionen
Vorbereitungsdauer: 10 Minuten
Zubereitungsdauer: 40 Minuten

Angaben pro Portion:
883 Kalorien
74 g Kohlenhydrate
43 g Fette
46 g Eiweiß

Weitere Küchenutensilien:
Backofen inkl. Backblech
Pfanne
kleiner Kochtopf

Zutaten:

  • 400 g Natur Tofu
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 EL Sesamöl
  • 60 ml Sojasoße
  • 60 g Erdnussmus
  • 1 EL Sambal Oelek
  • 1 EL Reisessig
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 EL Wasser
  • 2 Packungen frische Udon-Nudeln
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Daumen großes Stück Ingwer
  • Sesamsamen zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Tofu bei Bedarf auspressen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Backofen auf 200° C vorheizen. Die Tofustücke in eine Schüssel geben und mit 1 EL Sojasauce, 1 EL Maisstärke und 1 EL Sesamöl vermischen. Tofu auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausbreiten und darauf achten, dass sich die Tofustücke nicht berühren. Das Ganze in den Ofen schieben und 30 Minuten lang backen und nach der Hälfte der Zeit wenden.
  2. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und die Udon-Nudeln nach Packungsanweisung kochen. 
  3. Aus 60 ml Sojasoße, 60 g Erdnussmus, 1 EL Sambal Oelek, 1 EL Reisessig, 1 gehackten Knoblauchzehe, 1 EL Sesamöl und 2 EL Wasser die Sauce herstellen.
  4. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Sesamöl eine Minute lang anbraten. Den Tofu hinzufügen und mit der Hälfte der Sauce ablöschen. Danach die Udon Nudeln und die restliche Sauce hinzufügen und gut vermischen. Bei Bedarf mit Sesam und Frühlingszwiebeln bestreuen. 

Kommentar veröffentlichen

1 Kommentare

  1. Es sieht echt lacker aus! Das muss ich auch mal probieren. Sonnige Grüße, Silke

    AntwortenLöschen

Du hast Anregungen, Tipps, Feedback oder möchtest einfach deine Erfahrung teilen? Dann hinterlasse hier ein Kommentar! Ich werde zeitnah alle deine Fragen beantworten :)