Schnelles Naan-Brot aus Dinkelvollkornmehl mit Backpulver

Schnelles Naan-Brot aus Dinkelvollkornmehl mit Backpulver
 Schnelles Naan-Brot aus Dinkelvollkornmehl mit Backpulver
Hallo meine Lieben!


Veganes Naan aus Dinkelvollkornmehl kommt mit wenigen Zutaten aus, ist gesünder als Naan Brot aus Weizen und ist super schnell zubereitet. Diese gesündere Version von Naan ist wirklich einfach, selbst wenn ihr es nicht gewohnt seid, Brot selbst zuzubereiten, und eine großartige Ergänzung zu fast jeder Mahlzeit.

Diese leckeren und einfachen Naan-Brote können als Beilage zu einer köstlichen Suppe oder einem Eintopf, als Brotersatz für ein Sandwich oder für eine einfache Fladenbrotpizza, belegt mit allem, was man mag, verwendet werden! 

Was ist Naan-Brot?
Naan hat eine flache, fladenartige Form. In Asien und vor allem in Indien ist dieses Brot sehr beliebt. Traditionell wird dieses Brot in einem "Tandoor" oder Lehm, mit Holzkohle oder Holzfeuer gebacken. Aber keine Sorge, in einer Pfanne funktioniert das auch gut. Ich kann euch nicht sagen, ob sich das auf den Geschmack auswirkt - ich war eben noch nie in Indien. Aber ich verspreche euch, dass dieses leckere Rezept für Naan-Brot aus Dinkelmehl jeden geschmacklich überzeugen wird!

Wieso ist dieses vegane Naan-Brot aus Dinkelvollkornmehl so lecker?
Einer der größten Vorteile von diesem Brot ist, dass man es auch problemlos spontan zubereiten kann. Der Teig braucht an sich so gut wie gar keine Gehzeit - da kann noch nicht mal Brot aus dem Brotbackautomaten mithalten. Das heißt, das Naan-Brot ist immer frisch und schön warm - dann schmeckt Brot eben besonders lecker. Die Zutaten dafür habe ich übrigens immer zuhause - es ist mir schon öfter passiert, dass ich mein leckeres selbst gebackenes Brot doch etwas schneller aufgegessen habe und ein Ersatz hermusste. Zudem könnt ihr, je nachdem ob ihr das Naanbrot als Ersatz für Brotscheiben oder für Fladen, braucht, unterschiedlich backen - passt dafür einfach die Größe und die Dicke der Fladen an.

Wieso ist dieses vegane Naan-Brot aus Dinkelvollkornmehl so gesund?
Klassischerweise wird Naan-Brot mit Sauerteig oder auch mal mit Hefe zubereitet - alternativ und wenn es schnell gehen muss, klappt es auch mit Backpulver. Natürlich hat das auch eine Auswirkung auf den Geschmack. Auch wenn Weizenmehl sehr beliebt ist, finde ich das Naan-Brot mit Dinkel doch etwas bekömmlicher und geschmacklich sogar besser. Immerhin ist Dinkelvollkornmehl eine der ältesten Urformen von Getreide: Es enthält mehr und höherwertiges Eiweiß, mehr Vitamine und Mineralstoffe als Weizenmehl.

Einige braten das Naan-Brot mit Kokosöl an - das schmeckt auch etwas besser, immerhin ist Fett ja auch Geschmacksträger. Wenn man aber gerade auf seine Kalorienzufuhr achtet oder einfach auf unnötige, gesättigte Kalorien verzichten möchte, dann kann man das Naan-Brot problemlos in einer Pfanne ohne Öl oder ähnlichem braten.

Tipps für die Zubereitung:
Dieses vegane Naan-Brot aus Dinkelvollkornmehl ist super einfach in der Zubereitung. Trotzdem möchte ich dir ein paar Tipps und Anregungen mit an die Hand nehmen, damit du das für dich beste Geschmackserlebnis aus diesem Rezept herausholst.
  • Wenn kein Dinkelvollkornmehl in der Nähe ist, kann auch Dinkelmehl 630 verwendet werden - aber dann benötigt man etwas mehr davon.
  • Für mehr Abwechslung kann der Teig auch mit Kräutern verfeinert werden.
  • Anstelle von Soja Jogurt kann auch Hafer Jogurt oder ein anderer Jogurt verwendet werden.
  • Anstelle von Agavendicksaft kann auch Zucker verwendet werden.
Dieses vegane und einfache Rezept für Naan-Brot aus Dinkelvollkornmehl ist herzhaft, schmackhaft, lange sättigend, gesund, einfach und schnell zubereitet und natürlich köstlich. Zudem ist dieses Rezept für alle geeignet, die sich vegan (und somit vegetarisch, eifrei, milchfrei, laktosefrei) ernähren. Darüber hinaus ist dieses Rezept für Naan-Brot aus Dinkelmehl nussfrei, lecker und super einfach in die Zubereitung.

Naan-Brot passt hervorragend zu Curry. Probier doch diese leckeren Rezepte aus:

Dir gefallen meine Rezepte? Verlinke mich auf Instagram mit dem Hashtag #meineLieblingsküche oder direkt mit @meineLieblingskueche.

Rezept für veganes, schnelles Naan-Brot aus Dinkelmehl

Schwierigkeitsstufe: einfach
Menge: 6 Portionen
Zubereitungsdauer: 10 Minuten
Backdauer: 10 Minuten

Angaben pro Portion:
158 Kalorien
29 g Kohlenhydrate
1 g Fette
6 g Eiweiß

Weitere Küchenutensilien:
Schüssel für den Teig
große Pfanne inkl. Pfannenwender
Nudelholz

Zutaten: 

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 ml Hafer/ Soja Drink Natur
  • 100 g Hafer/ Soja Jogurt Natur 
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1 TL Agavendicksaft
  • ½ TL Salz
  • Mehl zum Bestreuen der Oberfläche

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und so lange kneten, bis ein homogener, geschmeidiger Teig entstanden ist. 
  2. Den Teig zu 6 gleichgroßen Kugeln formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen mithilfe von einem Nudelholz ausrollen. Falls der Teig klebt, die Oberfläche mit Mehl bestreuen. 
  3. Dann eine Pfanne auf mittelhohe Temperatur erhitzen und die Fladen darin von beiden Seiten je ca. 2 Minuten braten.

Kommentar veröffentlichen

2 Kommentare

  1. Naarn Brot, hmmm lecker und so vielseitig verwendbar, also von den Gerichten her zu dem es passt
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Im Titel steht mit Backpulver aber in den Zutaten ist Trockenhefe? Schade

    AntwortenLöschen

Du hast Anregungen, Tipps, Feedback oder möchtest einfach deine Erfahrung teilen? Dann hinterlasse hier ein Kommentar! Ich werde zeitnah alle deine Fragen beantworten :)