Spargelcreme Suppe

Spargelcreme Suppe
Hallo meine Lieben!

Spargel ist auf meinem Blog definitiv unterrepräsentiert - aber das möchte ich ändern. Ich habe während der Saison letztes Jahr einige Gerichte ausprobiert und möchte sie euch nach und nach vorstellen, damit ihr nächstes Jahr sorglos in die Spargel Saison starten könnt! Anfang April fängt übrigens die Spargelsaison an und endet am 24. Juni - also auf geht's - wir haben nur ein paar Wochen, die genießen können.

Den Anfang macht heute eine einfache Spargelcreme-Suppe, die ihr auch einfach in einer Küchenmaschine wie der Monsieur Cuisine Connect.

Wieso ist diese Spargelcreme Suppe so gesund?
Spargel besteht fast nur aus Wasser und ist sehr kalorienarm. Trotzdem stecken im Spargel viele Ballaststoffe, die für ein sättigendes Gefühl sorgen. Zudem enthält Spargel viel Vitamin C, Folsäure, Vitamin E, Vitamin B1 und B2. Aber auch an Mineralien wie Phosphor, Kalium, Magnesium, Calcium, Natrium, Niacin und Eisen mangelt es dem Spargel nicht. 

Wieso ist diese Spargelcreme Suppe so lecker?
Diese Suppe schmeckt typisch nach Spargel - der Geschmack wird von den restlichen Zutaten nur unterstützt. Diese leckere Spargelcreme ist genau das richtige für alle Spargel-Liebhaber und für diejenigen, die nicht so viel Zeit zu kochen haben - immerhin ist sie super schnell gemacht!

Tipps für die Zubereitung:
Diese vegane Spargelcreme Suppe ist super einfach in der Zubereitung. Trotzdem möchte ich dir ein paar Tipps und Anregungen mit an die Hand geben, damit du das für dich beste Geschmackserlebnis aus diesem Rezept herausholst.
  • Mit selbst gemachter Gemüsebrühe schmeckt diese Suppe noch besser!
  • Wein wird oft mit Gelatine gefiltert und ist nicht mal vegetarisch - achte darauf, veganen Wein zu kaufen.
  • Man kann ein paar Spargelstückchen separat anbraten und als Topping benutzen. 
Dieses vegane und einfache Rezept für Spargelcreme Suppe ist frisch, regional, saisonal, kalorienarm, schmackhaft, lange sättigend, vollgepackt mit Gemüse (und somit reich an Vitaminen) und einfach nur köstlich. Zudem ist dieses Rezept für alle geeignet, die sich vegan (und somit vegetarisch, eifrei, milchfrei, laktosefrei) ernähren. Darüber hinaus ist dieses Rezept für Spargelcreme Suppe tofufrei, sojafrei, glutenfrei, nussfrei, lecker und super einfach in der Zubereitung. 

Dir gefallen meine Rezepte? Verlinke mich auf Instagram mit dem Hashtag #meineLieblingsküche oder direkt mit @meineLieblingskueche.
Spargelcreme Suppe vegan

Rezept für vegane Spargelcreme Suppe

Schwierigkeitsstufe: einfach
Menge: 4 Portionen
Zubereitungsdauer: 10 Minuten
Kochdauer: 15 Minuten

Angaben pro Portion:
99 Kalorien
7 g Kohlenhydrate
7 g Fette
2 g Eiweiß

Weitere Küchenutensilien:
Kochtopf inkl. Pürierstab
Schneidebrett inkl. Messer

Zutaten:

  • 500g weißer Spargel
  • 1 weiße Zwiebel
  • Margarine zum Anbraten
  • ¾ Liter Gemüsebrühe
  • 100 ml Hafer oder Soja Cuisine
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Schnittlauch
  • optional: ein Schuss Weisswein

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Einen Topf mit dem Kokosöl aufstellen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  2. Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und vom Kopf weg schälen. In 3-4cm Stücke schneiden und in die Suppe geben. Soja-Sahne, Salz und Pfeffer zugeben.
  3. Für 10-15min köcheln bis der Spargel weich ist. Wer gerne ein paar Spargelköpfe als Suppeneinlage hätte, kann die nach ca. 5-7min wieder rausfischen oder extra in Salzwasser dünsten.
  4. Mit dem Stabmixer pürieren, mit Muskatnuss abschmecken, evtl. nachwürzen und mit dem Schnittlauch bestreut servieren.

Kommentar posten

0 Kommentare