Dinkelgrieß mit Himbeer-Sauce

Dinkelgrieß mit Himbeer-Sauce
Hallo meine Lieben!

Wenn du ans Frühstück denkst, welches Bild hast du da im Kopf? Ich denke spontan an frisches Baguette, viele Aufstriche, Gemüse, Tofu Scrumble, etc. Wenn es dann aber tatsächlich darum geht, Frühstück zuzubereiten, ist mir das zu aufwendig bzw. ich habe dann eine eher kleine Auswahl, weil die Aufstriche und Aufschnitte sonst schlecht werden würden. Wenn ich aber ein leckeres, schnelles und einfaches Frühstück haben möchte, mache ich mir einfach Grießbrei - richtig gehört, Grießbrei. Ich erkläre dir jetzt, wieso Grießbrei auch auf deinem Speiseplan stehen sollte. 

Wenn Du ein leichtes und schnelles Frühstück, Brunch oder einfach einen Snack willst, bist du hier genau richtig. Grießbrei ist genau das, was in so einer Situation hilft. Es ist alles in einem vereint. Es ist irgendwie lustig, denn es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich dachte, dass ich nicht ohne ein gut belegte Scheibe Brot in den Tag starten kann. Aber da habe ich mich wohl geirrt. 

Wieso ist Dinkelgrieß mit Himbeeren-Sauce so gesund?
An sich ist es relativ egal, ob man Weizengrieß oder Dinkelgrieß nimmt. Mir schmeckt Dinkelgrieß besser 
Grieß ist das feine Korn, das auf den Hartweizen zurückgeht und reich an Ballaststoffen ist, die für eine gesunde Verdauung notwendig sind. Zudem enthält es Thiamin, das für die Muskelfunktionen und Nervenleitungen benötigt wird, und Selen, das bei der Regulierung der Schilddrüse hilft. Grieß hat Ähnlichkeiten mit Maismehl und Polenta, sowohl in seiner Kornform als auch in gekochtem Zustand. Grieß wird auch gerne für Desserts als Puddingfüllung verwendet.

Wieso ist Dinkelgrieß mit Himbeeren-Sauce so lecker?
Grieß kann tatsächlich in Milch, Wasser oder einer Kombination aus beidem gekocht werden. Er kann auch so dünn oder so dick und so süß gemacht werden, wie man es eben mag. Es ist absolut köstlich, und ich benutze diese Worte überhaupt nicht leichtfertig! Es ist gesund, einfach und voller Geschmack, alles in einem. Grießbrei ist eine gesunde, leckere und schnelle Mahlzeit!

Um Grießbrei noch besser an den eigenen Geschmack anzupassen, füge ich gerne noch Beeren und Samen hinzu. Du kannst aber auch Äpfel oder auch Schokolade drauf machen - erlaubt ist alles, was schmeckt.

Tipps für die Zubereitung:
Dieses vegane Dinkelgrieß mit Himbeeren-Sauce ist super einfach in der Zubereitung. Trotzdem möchte ich dir ein paar Tipps und Anregungen mit an die Hand geben, damit du das für dich beste Geschmackserlebnis aus diesem Rezept herausholst.
  • Du kannst für dieses Rezept auch Weizengrieß (für Desserts) verwenden.
  • Die Süße kannst du selbst an deinen Geschmack anpassen. Du könntest z. B. Vanille-Zucker, Agavendicksaft etc. verwenden.
  • Je nachdem wie fest bzw. flüssig man Griesbrei haben möchte, kann man mehr oder weniger von der Milch-Alternative hinzufügen.
Dieses vegane und einfache Rezept für Dinkelgrieß mit Himbeeren-Sauce ist herzhaft, schmackhaft, lange sättigend, vollgepackt mit Gemüse (und somit reich an Vitaminen), knusprig (durch den leckeren Tofu) und einfach nur köstlich. Zudem ist dieses Rezept für alle geeignet, die sich vegan (und somit vegetarisch, eifrei, milchfrei, laktosefrei) ernähren. Darüber hinaus ist dieses Rezept für Dinkelgrieß mit Himbeeren-Sauce sojafrei, tofufrei, glutenfrei, nussfrei, lecker und super einfach in der Zubereitung.

Dir gefallen meine Rezepte? Verlinke mich auf Instagram mit dem Hashtag #meineLieblingsküche oder direkt mit @meineLieblingskueche.
Dinkelgrieß mit Himbeeren-Sauce

Rezept für Dinkelgrieß mit Himbeer-Sauce 

Schwierigkeitsstufe: einfach
Menge: 1 Portion
Zubereitungsdauer: 5 Minuten
Kochdauer: 5 Minuten

Angaben pro Portion:
597 Kalorien
100 g Kohlenhydrate
11 g Fette
24 g Eiweiß

Weitere Küchenutensilien:
zwei kleine Kochtöpfe inkl. Schneebesen

Zutaten:

  • 500 ml Soja Vanille Drink (oder Hafer)
  • 80 g Dinkelgrieß
  • 100 g Himbeeren
  • 100 ml Wasser
  • Zucker / Süßungsmittel nach Bedarf

Zubereitung:

  1. Himbeeren und Wasser in einem kleinem Topf erhitzen - dabei regelmäßig umrühren. Mit einem Pfannenwender die Himbeereren zerquetchen, sodass am Ende eine Art Sauce entsteht.
  2. Soja Drink (mit Zucker/Süßungsmittel) zum Kochen bringen (und dabei aufpassen, das nichts anbrennt). Dann den Grieß in den Soja Drink rieseln lassen und dabei mit dem Schneebesen gründlich verrühren und aufpassen, dass nichts anbrennt. Wenn Grieß fester geworden ist, den Topf von Herd nehmen.
  3. Dinkelgrieß mit der Himbeersauce servieren und warm genießen.

Kommentar posten

0 Kommentare