getestet: Produkte von Happy Coco Classic Yoghi Vanille

Happy Coco Classic Yoghi Vanille Produkttest


Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich mich mit den Produkten von Happy Coco beschäftigen. Dabei handelt es sich um eine Firma aus Amsterdam, die vegane Produkte auf Kokosnuss-Basis herstellt. Entdeckt habe ich die Produkte in einem Bioladen und da ich in dem Moment tatsächlich Lust auf etwas Süßes hatte, habe ich eine Packung Happy Coco Classic Yoghi Vanille mitgenommen - seitdem landet sie öfters bei mir im Einkaufskorb, wenn ich wieder Lust auf etwas Süßes habe. Deshalb ist es wirklich an der Zeit, dass ich euch die Produkte von Happy Coco vorstelle!

Ich finde ja, dass vegane Produkte für JEDE Ernährungsform eine Bereicherung sind. Ja, Joghurt auf Kokosnuss-Basis schmeckt anders als Joghurt aus Kuhmilch. Aber wer hat entschieden, dass das schlecht ist? Wenn man auf Kokos-Geschmack steht, so wie ich, ist das genau das richtige - deshalb freut es mich, dass es mehr neue Geschmacksrichtungen und Basis-Zutaten bei veganen Alternativen gibt.

Produkte von Happy Coco im Test

In diesem Produkttest erzähle ich euch von meinen Erfahrungen mit dieser Marke und ihren Produkten. Zuerst möchte ich die Firma selbst vorstellen und unter die Lupe nehmen, wie nachhaltig die Herstellung ist. Danach widme ich mich dem Geschmack - denn darum geht es ja beim Essen! :) Außerdem finde ich die Inhaltsstoffe wichtig - ich möchte mich gesund ernähren und auf "unnötige" Inhaltsstoffe in der Zutatenliste verzichten.

Wie nachhaltig ist Happy Coco?

Alle Produkte, die Happy Coco anbietet, sind vegan und biozertifiziert - das wirkt sich beim Anbau positiv auf die Umwelt aus. Die Kokosnüsse kommen aus Sri Lanka. 

Darüber hinaus hat die Firma Happy Coco bereits einen Teil ihrer Produkte auf kompostierbare Flaschen umgestellt - das trägt zur Plastikreduzierung bei.

Dieses Mal steht hier gar nicht so viel drin - das liegt daran, dass ich eine Anfrage an Happy Coco geschickt habe und noch auf die Rückmeldung warte.

Welche Produkte bietet Happy Coco noch an?

Neben Joghurt auf Kokos-Basis bietet die Firma auch Joghurt auf Hafermilchbasis an. Zudem gibt es noch Kokoswasser und Eis. Die Geschmacksrichtungen sind nicht ausgefallen, sondern eher klassisch - das ist aber kein Kritikpunkt. Mir reicht die Vanille-Sorte persönlich vollkommen aus. Aber darüber hinaus gibt es noch Geschmacksrichtungen wie Mango, Himbeere und Schokolade. Es gibt sogar Karamell-Eis! Insgesamt ist die Produktvielfalt eher klein - aber fein!

Wie teuer ist die Classic Yoghi Vanille von Happy Coco?

Ich finde, dass sich dieses Produkt sehr gut mit anderen Markenprodukten aus Kuhmilch vergleichen lässt. Natürlich sollte man es aber nicht mit Produkten aus billiger und konventioneller Produktion vergleichen - Qualität und Nachhaltigkeit hat eben seinen Preis. Aber da dieses Produkt bei mir nicht täglich auf dem Speiseplan steht und etwas Besonderes ist, finde ich den Preis vollkommen okay.
 

Was steckt in Classic Yoghi Vanille von Happy Coco drin?

Der Vorteil an Bio-Produkten ist, dass die Zutatenliste auch immer kurz und knackig ist. Ich finde es nur etwas schade, dass nur 0,02% Bourbon Vanille Pulver verwendet wird und zusätzlich Aroma verwendet wird, um zu suggerieren, dass da mehr Vanille drin ist.

Guargum ist die einzige Zutat, die ich nicht kannte. Dabei handelt es sich um Pflanzengummi, der aus den Samen der Guarbohne gewonnen wird. Für Bio-Produkte ist er nur begrenzt in der EU zugelassen. Durch das Erhitzen und Extrahieren gelingt es nur teilweise, die schädlichen Stoffe (z. B. Saponine, Fluoressigsäure oder allergene Eiweiße) zu inaktivieren, was die Entstehung von Allergien oder selbst allergische Reaktionen zur Folge haben kann. Weil Guaran vom Menschen so gut wie nicht verdaut wird, wird er auch nicht im Magen-Darm-System unverändert resorbiert. Er wird aber von den Bakterien des Dickdarms abgebaut, wobei dabei Gase entstehen, die die Darmflora beeinflussen und Bauchkrämpfe sowie Blähungen auslösen können. Im Jahr 2016 kam die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit aber zum Schluss, dass der Einsatz von Guarkernmehl in Lebensmitteln kein Sicherheitsrisiko darstellt. Es wurde auch darauf verzichtet, eine Tageshöchstdosis festzulegen.

Zutaten: Kokosmilch* 82%, Rohrzucker roh*, Tapiokastärke*, Bourbon Vanille Pulver* 0,02%, natürliches Vanille Aroma*, natürliches Aroma*, Zitronensaftkonzentrat*, natürlicher Stabilisator (Guargum*), vegane Joghurtkulturen. *aus kontrolliert ökologischem Anbau

Wie gesund ist die Classic Yoghi Vanille von Happy Coco?

Joghurt auf Kokosnuss-Basis ist nicht gesündestes Alternative. Zu einem liegt das daran, dass kaum Proteine enthalten sind. Zum anderen sind 9,7 g von 10,4 g Fettsäuren gesättigt und 10 g Kohlenhydrate enthalten 5,3 g Zucker. Kein Wunder, Zucker ist ja auch die zweite Zutat bei den Inhaltsstoffen. Deshalb 

100g enthalten durchschnittlich:
Kalorien: 137 kcal
Fett: 10,4 g
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 1 g

Wie schmeckt die Classic Yoghi Vanille von Happy Coco?

Himmlisch! Die Vanille Note ist leicht - aber dadurch harmoniert sie besonders gut mit dem Vanille-Geschmack! Ich mag es auch, dass dieser Joghurt nicht all zu süß ist - insgesamt schmeckt es sehr natürlich. Das kann man entweder gut oder eben schlecht finden. 

Für wen ist die Classic Yoghi Vanille von Happy Coco besonders gut geeignet?

Dieser Joghurt ist für diejenigen besonders gut geeignet, die ohne ein schlechtes Gewissen Süßes schlemmen möchten. Für diejenigen, die veganen Joghurt essen wollen, um mehr Proteine zu sich zu nehmen, ist es überhaupt nicht geeignet.

Würde ich Classic Yoghi Vanille von Happy Coco erneut kaufen?

Ja, ja, ja und noch mal ja! Aber wegen der Makro-Nährstoffverteilung ist es nichts, was ich mir jede Woche holen werde (ich esse auch grundsätzlich eher wenig Süßigkeiten), sondern nur dann, wenn ich wirklich Lust auf etwas Süßes habe. 

Kommentar posten

2 Kommentare

  1. Da ich Kokos auch mag, wäre das sicher auch nach meinen Geschmack. Mal schauen ob es die bei uns auch gibt

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich sehr sehr gut und ich bin wirklich begeistert. Kokos gefällt mir sehr und deshalb würde das zu mir passen.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://littlefork.de/

    AntwortenLöschen

Du hast Anregungen, Tipps, Feedback oder möchtest einfach deine Erfahrung teilen? Dann hinterlasse hier ein Kommentar! Ich werde zeitnah alle deine Fragen beantworten :)