asiatischer Salat mit Glasnudeln und Erdnuss-Sauce

asiatischer Salat mit Glasnudeln mit Avocado und Erdnuss-Sauce
Hallo meine Lieben!

Vor einer Ewigkeit habe ich schon mal ein Rezept für ein Salat mit Glasnudeln gepostet. Das war aber vor allem durch das Dressing sehr reichhaltig. Diese Variante ist leichter aber es fehlt trotzdem nicht an gesunden Fetten.

Glasnudeln sind vor allem in der ostasiatischen Küche verbreitet. Sie sind sehr dünn und im gegarten Zustand fast durchsichtig. Ich dachte eigentlich, dass sie sehr gesund und kalorienarm sind aber nö – falsch gedacht. 350 Kalorien pro 100 g. Vollkornnudeln haben genauso viele Kalorien. Das hat mich tatsächlich überrascht.

Für die Herstellung von Glasnudeln werden lediglich Stärke und Wasser benötigt, wobei es irrelevant ist, ob die Stärke aus Erbsen, Mais oder Mungbohnen stammt. Das bedeutet aber auch, dass sie keine Proteine und kein Fett enthalten. Dafür können sie den Geschmack sehr gut annehmen. Und auch in der Zubereitung sind sie sehr einfach: die Glasnudeln müssen 2-3 Minuten im heißen Wasser ziehen.

Das gute ist: Dieses Rezept ist nicht nur vegan, sondern eben auch glutenfrei. Dafür muss bei der Zubereitung der Sauce auf die richtige Soja-Sauce geachtet werden. Tamari ist nicht nur eine glutenfreie Alternative zur Soja-Sauce, auch wenn sich der Geschmack sehr ähnlich ist. Beides wird aus fermentierten Sojabohnen hergestellten. Es handelt sich dabei um eine japanische Variante der Soja-Sauce. Tamari ist ein Nebeprodukt bei der Produktion von Miso-Paste. Der Geschmack ist reichhaltiger und weniger salzig.

Für die Sauce habe ich mich für das Erdnussmus entschieden. Aber man kann auch alternativ Cashew- oder Mandelmus verwendet. Davon wird sich der Geschmack stark verändert – nimm also das, was dir besser schmeckt.

asiatischer Salat mit Glasnudeln mit Avocado und Erdnuss-Sauce

Asiatischer Salat mit Glasnudeln und Erdnuss-Sauce

Schwierigkeitsstufe: einfach
Menge: 2 Portionen
Zubereitungsdauer: 30 Minuten

Angaben pro Portion:
864 Kalorien
100,6g Kohlenhydrate
41,6g Fette
23g Eiweiß

Weitere Küchenutensilien:
Große Schüssel
Auflaufform
Kleine Schüssel für die Sauce

Zutaten für den Salat:

  • 200g Glasnudeln
  • 2 Paprikas
  • 1 große Karotte
  • 2 Avocados
  • 1 Salatgurke
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Sesamsamen

Zutaten für die Sauce:

  • 6 EL Erdnussmus
  • 6 EL Tamari oder Soja-Sauce
  • 4 EL Limettensaft
  • 2 EL Agavendicksaft
  • Wasser

Zubereitung:

  1. Wasser zum Kochen bringen, die Nudeln in einer großen Schüssel oder Auflaufform übergießen und ca. 5 Minuten quellen lassen (achtet dabei auf die auf der Verpackung abgebildete Zubereitung – die Zeit könnte abweichen). Danach die Nudeln rausholen und zur Seite stellen.
  2. Paprikaschoten waschen und in Stückchen schneiden.
  3. Karotte und Gurke schälen und in Ringe oder Würfel schneiden.
  4. Avocado halbieren, Kern entfernen und entweder in Stifte oder in Würfel schneiden.
  5. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  6. Für die Sauce das Erdnussmus, Tamari/Soja-Sauce, Limettensaft und Agavendicksaft miteinander vermischen. Die Sauce sollte jetzt relativ fest sein. Um sie flüssiger zu machen (Damit es wirklich eine Sauce ist) nach und nach bis zur gewünschten Konsistenz Wasser hinzufügen und gut umrühren.
  7. Alle Zutaten miteinander vermischen und genießen.

Kommentar posten

1 Kommentare

Schön, dass du da warst! Viel Spaß beim nach machen!
Falls du Tipps oder Anregungen hast, zöger nicht mir zu schreiben :)

Liebe Grüße,
Alex